Meine Meinung

Nichts anderes als meine Meinung

An alle Befürworter und Anhängern von Verboten

VerbotAktuell ist wieder einmal das allgemeine Rauchverbot das Thema in Österreich. Ok, machen wir ein Rauchverbot, wird sich sicherlich machen lassen.

Als nächstes verbieten wir dann den Alkohol, denn er ist Schuld an den vielen Familiendramen. Die Muslime kommen ja bekanntlich auch ohne Alkohol aus. Warum sollen denn andere nicht auch ohne Alkohol auskommen?

Danach können wir uns dem nächsten Übeltäter des Volkswohles widmen. Da so viele Leute durch den Straßenverkehr sterben, verbieten wir auch diesen. Die Grünen fordern dies in deren Einfalt schon lange.

Jetzt wird es bereits schwieriger, etwas zu finden, was man noch verbieten kann um sich selbst über andere zu stellen. Oh, da fällt mir etwas ein. Jedes Leben endet ja bekanntlich mit dem Tode. Daher müssen wir gleich das Leben verbieten und alle Probleme auf dem Planeten Erde sind gelöst.

Erkennt ihr nicht selbst, dass ihr Euch mit Verboten nur über andere erheben wollt? Ihr Idioten könnt Euch nicht einmal in ausreichender Menge fortpflanzen um Eure eigenen Pensionen zu sichern. Dafür braucht man jetzt schon die Zuwanderung von fremden Kulturkreisen, um Euren Lebensabend und Pensionen möglicherweise vielleicht einmal zu sichern. Man muss aber auch bedenken, dass es auch vorkommen kann, dass Euch genau diese Zuwanderer als Menschen zweiter Klasse betrachten und Euch noch vor dem Erreichen des Pensionsalters umbringen. Wenn ihr nichts mehr zum Wohle dieser Zuwanderer, welche dann natürlich die Mehrheit der Bevölkerung ausmacht, nichts mehr beitragen könnt und selbst für diese "Goldstücke" nur Kosten verursacht, dann ist man für diese dann wertlos bzw. eine Belastung. Viele werden ja auch das Sprichwort kennen: "Undank ist der Welten Lohn".

Vor Jahren hat man mit ähnlichen Verboten sogar Inländer vertrieben indem man sogar ausländische Ehepartner mit ähnlichen Verboten und Gesetzen von der scheinheiligen Insel der Seeligen fern gehalten hat. Jetzt dürft ihr selbst die Suppe auslöffeln, die ihr Euch damals bereits mit Euren Verboten eingebrockt habt.

Verbote haben lediglich den Sinn, dem Volk das Denken abzugewöhnen. Jeder verlässt sich dann darauf, dass sich jedermann an diese Verbote hält und verlernt dabei selbst Gefahren abschätzen zu können.