Meine Meinung

Nichts anderes als meine Meinung

Gibt es ein Schlupfloch für die Prostitution im Islam?

Das Schlupfloch für die Prostitution heißt Nikah Mut'ah, eine feste Vereinbarung zwischen einem Mann und einer Frau, die sich auflöst, sobald die vereinbarte Dauer abgelaufen ist.

Koran 4:24

Und (verboten sind euch) von den Frauen die verheirateten, außer denjenigen, die eure rechte Hand besitzt. (Dies gilt) als Allahs Vorschrift für euch. Erlaubt ist euch, was darüber hinausgeht, (nämlich) dass ihr mit eurem Besitz (Frauen) begehrt zur Ehe und nicht zur Hurerei (Frauen). Welche von ihnen ihr dann genossen habt, denen gebt ihren Lohn als Pflichtteil. Es liegt aber keine Sünde für euch darin, dass ihr, nachdem der Pflichtteil (festgelegt) ist, (darüberhinausgehend) euch miteinander einigt. Gewiss, Allah ist Allwissend und Allweise.

Koran 5:87

O die ihr glaubt, verbietet nicht die guten Dinge, die Allah euch erlaubt hat. und übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter.

Überraschenderweise ist der Kontext für diesen Vers eine vorübergehende Heirat. Indem Mohammed dies eine "gute Sache (good thing)" nannte stellte er die Moral auf dem Kopf.

Sahih Bukhari 60:139

Narrated 'Abdullah:

We used to participate in the holy battles led by Allah's Apostle and we had nothing (no wives) with us. So we said, "Shall we get ourselves castrated?"

He forbade us that and then allowed us to marry women with a temporary contract and recited to us: "O you who believe! Make not unlawful the good things which Allah has made lawful for you, but commit no transgression." (5:87)

Sahih Muslim 8:3252

Sabra Juhanni reported: Allah's Messenger (may peace be upon him) permitted temporary marriage for us.

So I and another person went out and saw a woman of Bana 'Amir, who was like a young long-necked she-camel. We presented ourselves to her (for contracting temporary marriage), whereupon she said: "What dower would you give me?"
I said: "My cloak."
And my companion also said: "My cloak."
And the cloak of-my companion was superior to my cloak, but I was younger than he. So when she looked at the cloak of my companion she liked it, and when she cast a glance at me I looked more attractive to her.

She then said: "Well, you and your cloak are sufficient for me". I remained with her for three nights, and then Allah's Messenger (may peace be upon him) said: "He who has any such woman with whom he had contracted temporary marriage, he should let her off".

Da die vorübergehende Ehe ein beschönigender Ausdruck für die Prostitution ist, glauben die Sunniten, dass sie nur in einer bestimmten Zeit, wie zur Lebenszeit von Mohammed - was schon seltsam genug ist, praktiziert werden sollte. Die Schia nehmen eine liberalere Position ein und erlauben die Praxis.